Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Vergleichende Prüfung von Vor-Ort-Analytik-Geräten in der Neckartalaue in Stuttgart-Bad Canstatt

Vergleichende Prüfung von Vor-Ort-Analytik-Geräten in der Neckartalaue in Stuttgart-Bad Canstatt

Volltext

Beschreibung

Die Untersuchung von Altablagerungen und Altstandorten mit konventioneller Laboranalytik birgt Probleme. So wird üblicherweise der Untersuchungsumfang für eine ganze Probenserie einheitlich festgelegt. Damit werden nicht oder gering kontaminierte Proben ähnlich aufwendig untersucht wie hochbelastete Proben. Die manchmal vorgeschlagene stufenweise Vorgehensweise, bei welcher anfangs nur wenige Proben analysiert und abhängig vom Untersuchungsergebnis stufenweise weitere Proben analysiert werden, ist zeitaufwendig und stößt in der Praxis auf wenig Akzeptanz. Vor-Ort-Analytik könnte hier Abhilfe schaffen, denn sie ermöglicht richtig eingesetzt eine stufenweise, auf Analysenergebnisse gestützte und zeitnahe Steuerung der Erkundungsrichtung. Dies erlaubt einen gezielten Mitteleinsatz und beugt einer Über- oder Untererkundung des Standorts vor. Ziel dieses Feldtestes war es, mit ausgewählten Verfahren der Vor-Ort-Analytik unter Feldbedingungen eine Altablagerung mit unbekanntem Stoffspektrum in kurzer Zeit hinsichtlich der Parameter Mineralölkohlenwasserstoffe (MKW), polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), leichtflüchtige organische Verbindungen (VOC) und Schwermetalle zu charakterisieren. Die dabei eingesetzten Methoden waren Gaschromatographie (GC), Gaschromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie (GC/MS), Infrarotspektrometrie (IR), fouriertransformierte Infrarotspektrometrie (FT-IR), Dünnschichtchromatographie (DC), Immunoassay, Photoionisationsdetektor (PID), Photometrie, UV-Absorption und Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA).

Metadaten

 
TitelVergleichende Prüfung von Vor-Ort-Analytik-Geräten in der Neckartalaue in Stuttgart-Bad Canstatt 
KommentarChecked Box im Grundsatz anwendbar
Unchecked Box im Grundsatz nicht anwendbar
Auch bei "anwendbaren" Titeln muss seit ihrem Erscheinen mit technischen und rechtlichen Änderungen gerechnet werden. Insoweit wird beim Nutzer die erforderliche Sachkunde vorausgesetzt.  
HerausgeberLandesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg 
RedaktionLandesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg Abteilung 4 - Wasser und Altlasten, Herr Frieder Kern 
Stand 1999 
Seitenzahl46 
ReiheAltlasten und Grundwasserschadensfälle 
Band-Nr.30 
ISSN1437-0158 

 

Autoren:

Verknüpfte Schlagworte:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online