Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Etablierung eines regionalspezifischen Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen im Modellraum Freiburg

Etablierung eines regionalspezifischen Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen im Modellraum Freiburg

Volltext

Beschreibung

Die Strategien des Bundes und der Länder sehen, als Grundlage für eine erfolgreiche Anpassung an den Klimawandel, ein konsequentes Monitoring der Klimafolgen sowie der Maßnahmen zur Adaption vor. Anpassungsstrategien müssen zukünftige ökologische, ökonomische und soziale Entwicklungen berücksichtigen. Bei Veränderungen hinsichtlich der Dynamik und der Ausmaße des Klimawandels muss bei Bedarf nachjustiert werden können. Aus diesem Grund wird ein Monitoring als Prüf- und Kontrollsystem als notwendig erachtet. Aufbauend auf den Ergebnissen des Vorgängerprojektes "Entwicklung eines Konzepts zum Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen anhand eines Modellraums in Baden-Württemberg" (Laufzeit: 1. Oktober 2013 bis 31. März 2015) hat dieses Vorhaben das Ziel, für den Raum Freiburg exemplarisch ein Indikatorensystem zum Monitoring der Klimafolgen und der Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel zu entwickeln und in den städtischen Verwaltungsapparat zu integrieren und dort zu erproben. Zum Abschluss des Projektes wurden 72 Indikatoren in das Monitoringsystem integriert. 184 Indikatoren sind noch nicht abschließend hinsichtlich Eignung und Verfügbarkeit geprüft. Bislang wurde 36 Indikatoren verworfen. Aus unterschiedlichen Gründen konnten noch nicht alle Indikatoren bis zur vollständigen Umsetzungsreife entwickelt werden. Die häufig fehlende Datengrundlage bzw. Dokumentation sowie die weite Streuung der Datenhalter sind als die häufigsten Ursachen zu nennen. Als Ergebnis des Projekts liegt ein regionalbezogenes Indikatorensystem vor, das für jedes der betrachteten Handlungsfelder im Modellraum eine Reihe von Klimaeinfluss- und Anpassungsindikatoren vorschlägt. Den Projektzielen entsprechend soll das Indikatorensystem der Stadt Freiburg übergeben werden, so dass dieses in die vorhandene IT-Infrastruktur eingefügt werden kann und zukünftig als Werkzeug bei den Aufgaben, die sich im Zuge des Klimawandels stellen werden, genutzt werden kann.

Metadaten

TitelEtablierung eines regionalspezifischen Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen im Modellraum Freiburg 
HerausgeberLandesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg 
Stand 2015 
Seitenzahl392 
ID UmweltbeobachtungU13-W03-N13 

 

Autoren:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online