Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Beobachtung der Schilfbestandsentwicklung in Testgebieten am baden-württembergischen Ufer des Bodensee-Übersees

Beschreibung

Die Schilfbestände am Bodensee sind als wesentliche Elemente der Uferzone für deren limnologische Funktion und damit für den gesamten See wertvoll, jedoch aus vielerlei Gründen (z.B. Erosion, Eutrophierungsfolgen, mechanische Schädigung) bedroht. Zu ihrer Sanierung werden erhebliche Mittel aufgewendet. Seit 1984 wird am Untersee wieder ein seewärtiges Vordringen der Schilffront beobachtet, das sich bis 1986/87 teilweise und in abgeschwächter Form forgesetzt hat. Eine Fortführung der terrestrischen Beobachtung ist notwendig als Entscheidungshilfe zur Konzeption zukünftiger Schilfsanierungsmaßnahmen. Dies betrifft insbesondere die Erfolgsabschätzung und kostenmäßige Optimierung. Über die Entwicklung der Schilffront bis Frühjahr 1987 liegt ein Bericht des DBV vor. Das Vorhaben bindet viel Personal. Seine Weiterführung wierd daher nur durch die Übernahme der Arbeiten durch den DBV auch in Zukunft möglich.

Metadaten

TitelBeobachtung der Schilfbestandsentwicklung in Testgebieten am baden-württembergischen Ufer des Bodensee-Übersees 
Beginn01.06.1986 
Ende01.12.1990 
FörderkennzeichenL53-86.07 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online