Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Vergleichende Untersuchung zur Sukzession von Steinbrüchen unter besonderer Berücksichtigung des Naturschutzes. Faunistischer Teilantrag

Beschreibung

Steinbrüche sind als Mitglieder des Biotopverbundsystems erheblich an der Sicherung und Vermehrung der biologischen Vielfalt und Stabilisierung der sie umgebenden Ökosysteme beteiligt. Die ökologisch nivellierende Wirkung herkömmlicher Rekultiverungsmaßnahmen trägt hingegen weiter zur Verarmung der Kulturlandschaft bei. Aufbauend auf laufenden Arbeiten soll der Lebensraum Steinbruch hinsichtlich der Aspekte Sukzession und Umland untersucht werden. Hierbei stehen Anliegen des Naturschutzes im Vordergrund, wobei von faunistischer Seite aus Vorschläge für Entwicklungskonzepte erarbeitet werden sollen. Die geplanten Arbeiten umfasen folgende Punkte: 1.) Es sollen die bisher gewonnenen Ergebnisse zu den Aspekten "Sukzession und Biotopvernetzung" bzw. "Umlandeinfluß im Lebensraum Steinbruch" durch weiterführende Untersuchungen mittels sich als geignet erweisender Tiergruppen erweitert und intensiviert werden. 2.) Darüberhinaus sollen angelegte Versuchs- und Dauerbeobachtungsflächen hinsichtlich ihres relevanten faunistischen Spektrums untersucht werden. 3.) Um die an den drei Steinbrüchen im Raum Blaubeuren gewonnen Ergebnisse auf ihre Generalisierbarkeit hin überprüfen zu können, sollen die Untersuchungen auf andere Steinbrucharten ausgedehnt werden.

Metadaten

TitelVergleichende Untersuchung zur Sukzession von Steinbrüchen unter besonderer Berücksichtigung des Naturschutzes. Faunistischer Teilantrag 
Beginn01.01.1992 
Ende31.12.1992 
Förderkennzeichen9136.01PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online