Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Bewertung der Zustandkriterien für oberirdisch abzulagernde Sonderabfälle

Beschreibung

Durch eine Beobachtung der Emissionen von Sonderabfällen, die auf der Sonderabfalldeponie Raindorf des ZVSMM/Bayern abgelagert wurden, sollen die Qualitatsmaßstäbe für abzulagernde Sonderabfälle überprüft werden. Damit soll erkundet werden, ob die im Anhang D der TA Abfall, Teil I, genannten Zuordnungswerte auch in Zukunft einen immissionsneutralen Deponiebetrieb gewährleisten können. Das Projekt ist mit 7,5 Mio. DM veranschlagt. Das Land Bayern und der ZVSMM werden hiervon 3,1 Mio. DM tragen. Neben Baden-Württemberg wurden auch alle anderen (alten) Bundesländer, die Sonderabfalldeponien betreiben, aufgefordert, sich an diesem wichtigen Forschungsvorhaben zu beteiligen. Das Umweltministerium hat dem ZVSMM bereits signalisiert, daß es sich an der Forschungsfinanzierung beteiligen wolle (vgl. Schreiben des Umweltministeriums vom 2 November 1991).

Metadaten

TitelBewertung der Zustandkriterien für oberirdisch abzulagernde Sonderabfälle 
Beginn01.08.1992 
Ende31.07.1996 
FörderkennzeichenU46-92.06 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online