Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Abscheidung von Dieselrußpartikeln in Fliehkraftabscheidern mit vorgeschalteter Agglomeration

Beschreibung

Gegenstand des Forschungsvorhabens ist die Untersuchung und Optimierung eines Abscheidesystems zur Abscheidung von Rußpartikeln aus Dieselmotorabgasen. Bei diesem Verfahren werden die Partikeln zunächst durch elektrostatische Aufladung agglomeriert und in einem nachgeschalteten Zyklon abgeschieden. Bei Einsatz konventioneller Zyklone kommt es zur teilweisen Zerstörung der Agglomerate in der turbulenten Drallströmung. Dies wirkt sich nachteilig auf den Gesamtabscheidegrad aus und soll durch Modifikationen der Zyklongeometrie verhindert werden. Darüber hinaus sind weitergehende Untersuchungen an einem Elektrozyklon geplant, der eine vorgeschaltete Agglomerationsstufe überflüssig macht. Mit diesem Gerät wurden im Rahmen erster Versuche Gesamtabscheidegrade von bis zu 53 % erreicht. Des weiteren sollen Untersuchungen durchgeführt werden, die Aufschluss über den Einfluss der Partikeleigenschaften auf die Agglomeratbildung geben.

Metadaten

TitelAbscheidung von Dieselrußpartikeln in Fliehkraftabscheidern mit vorgeschalteter Agglomeration 
Beginn01.01.1994 
Ende30.06.1994 
FörderkennzeichenPEF394002 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online