Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Ermittlung der Schwermetallemissionen aus stationären Anlagen in Baden-Württemberg und im Elsaß, hier: Feuerungsanlagen

Beschreibung

Feuerungsanlagen für Kohle und Heizöl stellen eine Hauptquelle für Schwermetallemissionen dar. Die Höhe der Emission hängt stark von brennstoff- und anlagenspezifischen Parametern ab. Existierende Emissionsfaktoren sind diesbezüglich nur sehr grob spezifiziert und können der Vielfalt der heute eingesetzten Verbrennungs- und Rauchgasreinigungstechniken nicht Rechnung tragen. Im Rahmen des hier vorgeschlagenen Projekts werden Schwermetallströme in Feuerungsanlagen modelliert, d. h. auf ihre Abhängigkeiten bezüglich der Brennstoffzusammensetzung, sowie der Anlagenkonfiguration systematisch untersucht. Es werden Aussagen über den gesamten Schadstoffstrom in die Medien Luft, Wasser und Boden und nicht nur den Reingasanteil gemacht. Berücksichtigt werden die Schadstoffe As, Cd, Cu, Cr, Hg, Ni, Pb, Se, V und Zn. Aus der Modellierung repräsentativer Anlagen werden Emissionsfaktoren mit definiertem Gültigkeitsbereich abgeleitet und im Anschluss an eine Analyse der Emittentenstruktur zur Ermittlung der Emissionen in Baden-Württemberg und im Elsass eingesetzt. Regionale Belastungen werden identifiziert und Minderungsoptionen diskutiert.

Metadaten

TitelErmittlung der Schwermetallemissionen aus stationären Anlagen in Baden-Württemberg und im Elsaß, hier: Feuerungsanlagen 
Beginn01.01.1994 
Ende15.02.1996 
FörderkennzeichenPEF494001 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online