Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Identifizierung PCDD/PCDF-mobilisierender Verbindungen in Wurzelexsudaten von Zucchini

Beschreibung

Äußerst geringe Wasserlöslichkeit und sehr hohe Affinität zu organischer substanz im Boden sind bei PCDD/PCDF die wesentlichen limitierenden Faktoren durch eine Aufnahme durch Pflanzenwurzeln. Trotzdem sind Zucchini in der Lage, diese Verbindungen mit ihren Wurzeln aufzunehmen und in die Sprosse zu verlagern. Es konnte von uns nachgewiesen werden, daß dieses unerwartete Verhalten auf Substanzen in den Wurzelexsudaten von Zucchini zurückzuführen ist, die eine Mobilisierung der im Boden fest an organische Substanzen gebundene PCDD/PCDF ermöglichen und gleichzeitig, vermutlich durch eine Bindung der PCDD/PCDF, diese extrem hydrophoben Verbindungen in eine wasserlösliche, also pflanzenverfügbare Form überführen. Im vorgeschlagenen Forschungsprogramm sollen die für die Mobilisierung verantwortlichen Verbindungen in den Wurzelexsudaten von Zucchini chemisch näher charakterisiert werden. Hierzu werden Wurzelexsudate von Zucchini und zum Vergleich von Tomate mit nachgewiesen geringerem Transfer durch verschiedene Methoden fraktioniert und die erhaltenen Fraktionen jeweils aif ihre Fähigkeit untersucht, PCDD/PCDF zu binden und in eine wasserlösliche Form zu überführen. Als Fernziel sollen die in Wurzelexsudaten identifizierten Dioxin-bindenden Verbindungen auf ihre Eignung getestet werden, den biologischen Abbau von PCDD/PCDF in Böden zu beschleunigen.

Metadaten

TitelIdentifizierung PCDD/PCDF-mobilisierender Verbindungen in Wurzelexsudaten von Zucchini 
Beginn01.05.1994 
Ende31.12.1994 
Förderkennzeichen9420.02PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online