Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Alternative Wege in der landwirtschaftlichen Nutzung und Verwertung von Grünland-aufwüchsen aus dem Europa-Reservat Federsee

Beschreibung

Für das Federseebecken ist ein vorhandener landwirtschaftlicher Betrieb als Modellbetrieb so zu strukturieren, daß dieser in die Lage versetzt wird, mit einer extensiven Grünlandwirtschaft auf der Basis der Qualitätsfleisch-Erzeugung auf lange Sicht ökonomisch zu überleben. Das Vorhaben sieht vor, innerhalt von 3 Jahren die genannten Zielvorstellungen auf ökonomische und ökologischen Erfolg zu testen. Die Ergebnisse und Erfahrungen daraus sollen so aufbereitet werden, daß eine praktische Umsetzung bei ähnlich gelagerten Fällen auch andernorts möglich ist. Dabei ist zu sondieren, bis zu welcher Grenze sich alternative Betriebstypen ohne staatliche Förder- programme selbst tragen. Insgesamt steht die Suche nach kostengünstigen und landschaftsökolo- gisch sinnvollen Alternativen für die Verwendung des Mähgutes im Vordergrund. Die Auswirkungen der Extensivierung sollen mit praxisorientierten Untersuchungen begleitet werden. Im Federseegebiet kann - auch aufgrund der bundesweit häufig gleichen Problermatik und stellvertretend für viele Feuchtgebiete - eine mögliche Symbiose zwischen den Ansprüchen von Gesellschaft und Naturschutz und jenen der Landwirtschaft andererseits, demonstriert werden.

Metadaten

TitelAlternative Wege in der landwirtschaftlichen Nutzung und Verwertung von Grünland-aufwüchsen aus dem Europa-Reservat Federsee 
Beginn01.01.1995 
Ende31.03.1997 
Förderkennzeichen9503.01PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online