Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Erweiterung des Ausbreitungsprogramms SPEEDI zur Berechnung der Dosismaxima bei nasser Deposition (Teil 1) und Einrichtung eines Servers für Ausbreitungsrechnungen am UM im Rahmen des UIS (Teil 2)

Beschreibung

Bei einem kerntechnischen Unfall können die größten Dosisleistungen auftreten, wenn die radioaktive Wolke durch Niederschläge ausgewaschen wird. In der derzeitigen Version von SPEEDI kann die nasse Deposition nicht berücksichtigt werden. Dies soll jetzt verbessert werden, wobei lokale und großflächige Niederschlagsgebiete berücksichtigt werden. Bei bisherigen Übungen hat sich auch gezeigt, daß bei einem Einsatz der CRAY die Übertragung der Ergebnisse sehr zeitaufwendig war. Dies kann durch den Einsatz eines UM-eigenen Servers vermieden werden. Es ist Ziel dieses Teiles des Vorhabens, aus Sicht der Fachabteilung zu untersuchen, wie ein entsprechender Server aufzusetzen ist und wie Dienste innerhalb der Abteilung und nah außen hin angeboten werden müssen. Für die Nutzung des Dienstes innerhalb der Abteilung soll auf Basis der in TULIS verfügbaren Möglichkeiten eine beispielhafte Arbeitsumgebung geschaffen werden, die sowohl die Auswahl einer geeigneten Methode als auch die Beurteilung der Ergebnisse der Rechnung (etwa durch Hinterlegung von Karten) unterstützt.

Metadaten

TitelErweiterung des Ausbreitungsprogramms SPEEDI zur Berechnung der Dosismaxima bei nasser Deposition (Teil 1) und Einrichtung eines Servers für Ausbreitungsrechnungen am UM im Rahmen des UIS (Teil 2) 
Beginn01.03.1995 
Ende31.12.1995 
FörderkennzeichenU52-95.01 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online