Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Arbeitnehmerbeteiligung und Umwelt-Audit

Beschreibung

Die EG-Öko-Audit-Verordnung sieht u.a. die Förderung des Umweltbewußtseins der Beschäftigten, die Errmittlung des Ausbildungsbedarfs, Ausbildungsmaßnahmen und unternehmensinterne und -externe Unterrichtung von betroffenen Parteien in bezug auf die Umweltauswirkungen und das Umweltmanagement vor. Eine nähere Bestimmung, in welchem Umfang und auf welche Weise dies geschehen soll, bleibt jedoch offen. Die Praxis des betrieblichen Umweltschutzes zeigt, daß Umweltmanagementsysteme nur unter aktiver Beteiligung der Beschäftigten effizient entwickelt und umgesetzt weden können, weil die Beschäftigten die Produktionsabläufe und Problemlagen am besten kennen. Eine Verbesserung der Umweltschutzleistungen des Unternehmens hängt zum großen Teil von deren Motivation, Qualifikation und Beteiligung ab. Mit dem Projekt soll im wesentlichen geklärt werden, wie die Beschäftigten insgesamt bzw. über die Arbeitnehmervertretung optimal in die einzelnen Schritte und Elemente der Umweltbetriebsprüfung und des Umweltmanagementsystems eingebunden werden können (z.B. Beteiligung bei der Erstellung von Umweltleitlinien und Umweltzielen, praktische Beteiligung bei der ersten Umweltprüfung, Verknüpfung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mit Umweltschutzzielen). Diese Fragen sollen schwerpunktmäßig im Rahmen der bei der Fa. Lincoln durchzuführenden Arbeiten zum Öko-Audit bearbeitet werden.

Metadaten

TitelArbeitnehmerbeteiligung und Umwelt-Audit 
Beginn01.10.1995 
Ende31.12.1996 
FörderkennzeichenU21-95.03 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online