Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Sukzession der Destruentencoenose von Windwurfflächen

Beschreibung

Die 1994 begonnenen Untersuchungen der Destruentencoenosen auf den drei Windwurfflächen (Bad Waldsee, Langenau, Bebenhausen) werden fortgesetzt. Im Vordergrund sollen dabei die Absicherung und Präzisierung der vorgefundenen, management- und standortspezifischen Unterschiede sowie das zeitliche Voranschreiten des Sukzessionsgeschehens stehen. Wie bislang (1994/95) sollen die folgenden Tiergruppen exemplarisch für die Destruentenfauna stellvertretend bearbeitet werden: 1. Tausendfüßer (Diplopoda) als epigäische Destruenten mit hoher Spezialisierung auf Totholz (z.T. obligat xylobionte Arten) 2. Asseln (Isopoda) als epigäische Destruenten mit geringer Spezialisierung bezüglich ihrer Ernährung 3. Regenwürmer (Lumbricidae) als überwiegend subterrane Destruenten Insbesondere werden die Dynamik der Tierarten, ihre Biomasse und die Umsatzleistung in Abhängigkeit des vorhandenen und unter differenzierten Variantenbedingungen jährlich hinzukommenden Bestandsabfalls quantifiziert werden.

Metadaten

TitelSukzession der Destruentencoenose von Windwurfflächen 
Beginn01.01.1996 
Ende31.12.1996 
Förderkennzeichen9608.01PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online