Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Least-Cost Planning/Integrated Resource Planning als ein Instrument zur umwelt-orientierten Unternehmensführung in der Energiewirtschaft - dargestellt am Beispiel der baden-württembergischen Energieversorgungsunternehmen

Beschreibung

Aus ökologischen und ökonomischen Motiven heraus wurde in der Energiewirtschaft der Least-Cost Planning (LCP) bzw. der Integrated Resource Planning Ansatz (IRP) entwickelt. Hierbei soll die rationelle Energienutzung auf der Nachfrageseite durch Energieversorgungsunternehmen (EVUs) direkt gefördert werden. Unter den gegebenen gesetzlichen Rahmenbedingungen besteht jedoch kaum ein wirtschaftlicher Anreiz für EVUs, LCP/IRP-Konzepte einzuführen. Weiterhin sind die bisher entwickelten Instrumentarien zur vergleichenden ökonomischen und ökologischen Bewertung von Optionen der Energieerzeugung mit Optionen der rationellen Energienutzung unzureichend. Ziel des Vorhabens ist es, ein methodisches Instrumentarium zur Bewertung der möglichen Optionen zu entwickeln, hierauf aufbauend ein Konzept zur Einführung von LCP/IRP-Konzepten für EVUs zu erstellen, dieses Konzept in der Praxis zu evaluieren und Vorschläge zur Weiterentwicklung der energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu geben, unter denen LCP/IRP-Konzepte für EVUs aus ökonomischer Sicht attraktiv sind. Das zu entwickelnde Instrumentarium wird ein optimierendes Energie-Emissions-Modell sein. Die erarbeiteten Handlungsrichtlinien zur Einführung derartiger Konzepte und die Entwicklung der Rahmenbedingungen erfolgt in Zusammenarbeit mit baden-württembergischen EVUs bzw. sind auf das Land Baden-Württemberg abgestimmt.

Metadaten

TitelLeast-Cost Planning/Integrated Resource Planning als ein Instrument zur umwelt-orientierten Unternehmensführung in der Energiewirtschaft - dargestellt am Beispiel der baden-württembergischen Energieversorgungsunternehmen 
Beginn01.01.1996 
Ende30.04.1997 
Förderkennzeichen9614.03PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online