Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Experimentelle Überprüfung der Genauigkeit von Emissionsdaten für den Kraftfahrzeug-verkehr auf Autobahnen - Auswirkungen der Fehler auf Modellergebnisse

Beschreibung

Numerische Simulationen stellen ein wichtiges Hilfsmittel zum Auffinden geeigneter Emissionsminderungsstrategien zur Vermeidung von Episoden mit hohen Konzentrationen von Photooxidantien und anderen Luftbeimengungen dar (Obermeier et al., 1995). Zu den wichtigsten Eingabegrößen für die Modellstudien zählen die Emissionsdaten. In der Vergangenheit wurden z.T. beträchtliche Fortschritte hinsichtlich des Detaillierungsgrades bei der Berechnung anthropogener Emissionen von Ozonvorläufersubstanzen und anderen Schadstoffen erzielt. Da Ergebnisse von Modellrechnungen in zunehmendem Maße für umweltpolitische Entscheidungen relevant werden, gewinnt die Frage nach der Zuverlässigkeit berechneter Emissionsdaten zunehmend an Bedeutung. Zu Zeit kann jedoch die Frage, mit welchen Fehlerbalken die Emissionsdaten behaftet sind, nur äußerst unzureichend beantwortet werden. Ziel des beantragten Hauptvorhabens ist es daher, am Beispiel der besonders wichtigen Abgasemissionen des Straßenverkehrs, die an der Photooxidantienbildung beteiligt sind, mittels experimenteller und numerischer Untersuchungen die oben angesprochenen Wissenslücken zu schließen. Als ein erster Schritt, für den die hier beantragten Mittel vorgesehen sind, soll ein Vorexperiment geplant und durchgeführt werden, um der Frage nachzugehen, inwieweit die vorhandene Messtechnik und Messmethodik ausreicht, um das Ziel des Hauptvorhabens mit ausreichender Genauigkeit zu erreichen. Folgende Arbeitsschritte sind vorgesehen: 1. Durchführung von numerischen Simulationen zur Abschätzung der zu er-wartenden Konzentrationsniveaus und der dazugehörigen Konzentrations-Gradienten 2. Basierend auf 1. Auslegung und Organisation des Vorexperimentes 3. Durchführung des Vorexperimentes 4. Auswertung der erhaltenen Datensätze und deren Bewertung im Hinblick auf die Durchführung eines Hauptexperimente

Metadaten

TitelExperimentelle Überprüfung der Genauigkeit von Emissionsdaten für den Kraftfahrzeug-verkehr auf Autobahnen - Auswirkungen der Fehler auf Modellergebnisse 
Beginn01.01.1997 
Ende31.03.1998 
FörderkennzeichenPEF296003 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online