Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Toxikologische und ökotoxikologische Untersuchung und Bewertung verschiedener Kompartimente in Fließgewässern mit Hilfe eines mehrstufigen Prüfsystems mit Zellkulturen aus Fischen

Beschreibung

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens, das im Verbund mit der Landesanstalt für Umweltschutz (Dr. Matthias, Abt. 4) sowie einem weiteren beantragten PAÖ-Vorhaben (Dr. Nagel, Mainz) geplant ist, soll mit Hilfe eines in vorangegangenen PAÖ-Projekten entwickelten Testsystems mit Zellkukturen aus Fischen die Belastung verschiedener Kompartimente (Sediment, Freiwasser, Schwebstoffe) ausgewählter Probestandorte im Rhein und Neckar sowie ihrer Nebenflüsse und das toxische Potential von Direkteinleitungen in die Gewässer erfaßt und bewertet werden.Im hier beantragten PAÖ-Projekt sollen in einem dreistufigen Testsystem neben akut toxischen vor allem auch subletale cytologische und biochemische Veränderungen in Fibrocytenkulturen sowie Primärkulturen von Hepatocyten aus Fischen erfaßt werden. In den gleichen Proben werden an der LfU mit verschiedenen Methoden genotoxische Effekte ermittelt, während an der Universität Mainz Daten zur Embryotoxizität erhoben werden sollen. Durch diese Kombination unterschiedlicher toxikologischer Untersuchungsparameter wird der Vielzahl möglicher Effekte und Kombinationswirkungen in biologischen Systemen Rechnung getragen. Über die Datenerhebung hinaus soll im beantragten Verbundprojekt besonderes Gewichtauf die Bewertung der Befunde gelegt werden. Es ist das Ziel des vorgeschlagenen Verbundprojekts, mit der Erfassung und Bewertung der Belastungssituation großer Fließgewässer Baden-Württembergs und ihrer Nebenflüsse eine Datengrundlage für die Abschätzung eines eventuellen Handlungsbedarfs zu schaffen.

Metadaten

TitelToxikologische und ökotoxikologische Untersuchung und Bewertung verschiedener Kompartimente in Fließgewässern mit Hilfe eines mehrstufigen Prüfsystems mit Zellkulturen aus Fischen 
Beginn01.05.1994 
Ende30.06.1996 
Förderkennzeichen9418.02PAÖ 

Leiter des Forschungsprojektes:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online