Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Biologische Veränderungen im Rhein - Ergebnisse des Trendbiomonitoring 1995-2002

Biologische Veränderungen im Rhein - Ergebnisse des Trendbiomonitoring 1995-2002

Volltext

Beschreibung

Der Rhein ist eines der anthropogen am meisten beeinflussten Ökosysteme Europas. Von je her ist der Rhein aber auch Lebensraum für unzählige Mikroorganismen sowie für höhere Tiere und Pflanzen. In Baden-Württemberg hat die LfU unmittelbar nach dem Sandoz-Unfall bis 1989 eine intensive biozönotische Überwachung wirbelloser Tiere (Makrozoobenthos) im Rhein durchgeführt, um die Wiederbesiedlung nach der Beeinträchtigung durch die Sandoz-Giftwelle zu verfolgen. Seither wurde umfangreiches Datenmaterial gesammelt, dessen Vergleich auch mit älteren Daten vom Beginn des letzten Jahrhunderts und weiteren Erhebungen der LfU die bisherige faunistische Entwicklung im Rhein dokumentiert.

Metadaten

TitelBiologische Veränderungen im Rhein - Ergebnisse des Trendbiomonitoring 1995-2002 
HerausgeberLfU Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg 
Stand 2004 
ID UmweltbeobachtungU64-M331-J02 

 

Autor:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online