Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Mikrokunststoffe in Komposten und Gärprodukten aus Bioabfallverwertungsanlagen und deren Eintrag in landwirtschaftlich genutzte Böden - Erfassen, Bewerten, Vermeiden (MiKoBo), Teilprojekt 5

Volltext

  • Kein Volltext verfügbar.

Beschreibung

Die Vorteile von Kunststoffen können sich zum Nachteil entwickeln, wenn diese unkontrolliert und massenhaft in die Umwelt gelangen. Besonders die große Langlebigkeit und Beständigkeit können zu einer unerwünschten Akkumulation in der Umwelt führen. Hier bilden sowohl Meere als auch Böden eine finale Senke. In den letzten Jahren lagen die Forschungsanstrengun-gen auf der Untersuchung von Kunststoffen in aquatischen Systemen und Sedimenten. Um den Eintrag von Mikrokunststoff-partikeln über Komposte bzw. Gärprodukte und die Auswirkungen auf die Umwelt erfassen zu können, ist es notwendig eine geeignete Methodik zu entwickeln (I). Weiter sollen die Abbau- und Fragmentierungsprozesse von Kunststoffen (herkömmliche Kunststoffe in Vergleich zu Biokunststoffen) in Kompostier- und Vergärungsprozessen untersucht werden (II). Hierbei sollen sowohl Tests in Anlagen als auch im Labor durchgeführt werden. Zur Quantifizierung und Qualifizierung der Umweltbelastung von Böden durch MKS sollen darüber hinaus in einem integrierten Lösungsansatz Feldversuche mit gezielten Abbauversuchen und ökologischen Tests im Labor kombiniert (III).

Metadaten

TitelMikrokunststoffe in Komposten und Gärprodukten aus Bioabfallverwertungsanlagen und deren Eintrag in landwirtschaftlich genutzte Böden - Erfassen, Bewerten, Vermeiden (MiKoBo), Teilprojekt 5 
Stand 2018 
Förderkennzeichen BWMK18005

 

Ist Projektskizze von Forschungsprojekt:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online